Trinkwasseranalysen im chemischen Labor

 Trinkwasseranaysen im   chemischen Labor 

Der Wasserbotschafter

Trinkwasseranalysen im chemischen Labor

Untersuchung und Begutachtung 


Wasseranalysen:

  • Grundwasser
  • Brunnenwasser
  • Trink- und Rohwasser
  • Leitungswasser
  • Heilwasser
  • Quellwasser
  • Teichwasser etc.


Die Entnahme der Trinkwasserprobe wird von einem Fachmann vor Ort gezogen. Wir bitten Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Trinkwasserprobe, nach vorheriger telefonischer Absprache bezüglich der Probeentnahme, an uns zu senden.

Sie bekommen einen öffentlichen Wasserbefund über Ihre Trinkwasserprobe zugesandt.


Beschreibung einer Wasseranalyse

Wasseranalysen im Labor dienen zur Bestimmung chemischer, physikalischer und mikrobiologischer Parameter, die die Beschaffenheit der jeweiligen Probe beschreiben. Solche Analysen erfolgen beispielsweise bei der Bewertung von Grund-, Heil-, Quell-, Brunnenwasser und Ähnlichem. Von besonderer Bedeutung sind Wasseranalysen bei Trink- bzw. Rohwasser. Am häufigsten wird Wasser nach Chlorid, Sulfat, Nitrat, Nitrit, Ammonium, dem pH-Wert, dem Sauerstoffgehalt, der elektrischen Leitfähigkeit, dem Phosphatgehalt und der Wasserhärte untersucht. Dabei werden auch Summenparameter gemessen. Darunter fallen beispielsweise die organische Belastung, also der TOC, der chemische Sauerstoffbedarf oder die Oxidierbarkeit durch Kaliumpermanganat sowie der biologische Sauerstoffbedarf.


Die Preisgestaltung ist abhängig von der Probenahme sowie den Anforderungen der zubestimmenden Parametern.

VEREINBAREN SIE NOCH HEUTE EINEN TERMIN 

+43 (0) 680 50 25 529

© 2019 Der Wasserbotschafter - Manfred Waldl. Alle Rechte vorbehalten.